builderall

Bessere Bilder bei Nacht erstellen! Spektakulre Nachtfotografien, so geht's:

Nachtfotografie in Filisur

Sony Alpha A7R3 / ISO 320, F8, 30sek


Einleitung:

Nachts zu fotografieren kann fr Anfnger eine grosse Herausforderung sein. Du musst unter anderem ISO, Blende und Verschlusszeit dementsprechend verstehen und anpassen knnen. Sobald du die Grundlagen aber gelernt hast, wirst du feststellen, dass die Nachtfotografie wirklich Spass macht und du faszinierende Ergebnisse erzielen kannst. Habe keine Angst zu experimentieren und du wirst mit beeindruckenden Bildern belohnt werden! Das kann ich dir garantieren!


01. Ein stabiles Stativ ist ein Muss:

Bevor du in die Nachtfotografie einsteigst, bentigst du ein stabiles Stativ. Fr Aufnahmen in schwach beleuchteter Umgebungen sind lange Belichtungszeiten erforderlich, sodass deine Kamera zu jeder Zeit stabil stehen muss.

Am besten ist ein Stativ, das mit einer schweren Kamera umgehen kann, vorzugsweise aus Aluminium oder Kohlefaser, da diese leicht und sehr haltbar sind. Ich bin vom Rollei C6i Stativ wirklich begeistert. Das Preis-Leistungs-Verhltnisse ist fr mich bis heute unschlagbar.


Hier findest Du das Rollei C6i auf Amazon: *Rollei C6i

Aber auch die etwas kleiner Variante ist sehr empfehlenswert: *Rollei C5i


Weiter empfiehlt es sich fr verwacklungsfreie Fotos auch ein Fernauslser fr deine Kamera zu verwenden. Es funktioniert durchaus auch, wenn du die Kamera mit dem auf 2 Sekunden eingestellten Selbstauslser auslst. Mir ist die Variant mit der Fernbedienung aber viel lieber.

Fr meine Sony Kamera verwende ich daher folgenden Auslser: *Sony IR-Fernbedienung

Oder dann das super System von Hhnel, welches viele Zusatz Optionen bietet, aber eher fr fortgeschrittene Fotografen Interessant sein kann. In meinem Beitrag ber die Fotoreise in Irland, findest Du noch mehr Informationen zu diesem Auslser: *zum Beitrag Fotoreise Irland

Hier findest Du den Hhnel Capture & das Pro Modul bei Amazon: *Hhnel Captur Funk-Fernauslser | *inkl. Hhnel Capture Pro IR Modul

Du kannst aber bei Amazon auch einfach nach Fernauslser & Kamera Modell suchen. Dann findest du sicherlich einen passenden Auslser fr deine Kamera.


Tipp am Rande:

Bei weit winkligen Objektiven verwendest Du am besten die Wasserwaage am Stativ und- oder die Wasserwaage in deiner Kamera, um festzustellen ob die Kamera gerade ausgerichtet ist. Ansonsten wird es dir zu fast 100% die strzenden Linien (von Husern, Brcken usw.) verzerren. Dies ist auch in der Nachbearbeitung meistens kaum mehr richtig zu korrigieren. Dies gilt aber nicht ausschliesslich in der Nachtfotografie, sondern ist ein allgemeiner Tipp. Immer wenn viele Huser und Linien im Bild zu sehen sind und ich mit einem Weitwinkelobjektiv arbeite, wie hier bei den unterstehenden zwei Bildern, achte ich darauf, dass die Kamera mglichst gerade ausgerichtet ist. Kling jetzt vielleicht einfach, aber meistens passt das dann eben nicht zu der Komposition welche man eigentlich erstellen wollte :-). 

Nachtfotografie Aarburg Sony Alpha A7R3, ISO 50, F11, 58sek

Nachtfotografie in Madrid Sony Alpha 77ii, ISO 100, F8, 30sek


02. Verwende den manuellen Fokus:

Der Autofokus in Modernen Kameras ist zwar mittlerweile usserst zuverlssig, aber trotzdem nicht narrensicher. Bei Dunkelheit haben immer noch viele Kameras Probleme korrekt zu fokussieren.

Durch die manuelle Fokussierung wird sichergestellt, dass deine Kamera nicht zufllig auf einen Teil der Szene fokussiert, die du gar nicht zwingend scharf haben mchtest- musst.

Stelle den manuellen Fokus auf unendlich (? - Symbol auf deinem Objektiv). Falls notwendig, Aktiviere den Live-View-Modus und drcke die Zoom-Taste (die mit dem Vergrsserungsobjektiv-Symbol), Vergrssere das Motiv, welches scharf gestellt werden soll, und passe die schrfe an. So stellst du sicher, dass die von dir zu fotografierende Szene auch wirklich scharf ist.03. Verwende mglichst niedrige ISO-Werte

Tipp: Stelle das Fokus-Peaking in deiner Kamera ein. Damit werden dir die scharf gestellten Bereiche im Bild farbig angezeigt.

Wenn du die Einstellungen gettigt hast, schalte die Autofokus-Funktion whrend der Fotoaufnahme nicht mehr ein. Andernfalls wird alles, was du manuell vorgenommen  hast wieder berschrieben. Diese Technik kann etwas gewhnungsbedrftig sein, sie ist jedoch bei schlechter Beleuchtung zuverlssiger als der Autofokus.

brigens wird auch bei Langzeitbelichtungen genauso fokussiert, hier findest du eventuell weitere Informationen welche Interessant fr dich sein knnten:

Zum Beitrag: ->Fotografieren mit Langzeitbelichtungen


03. Verwende mglichst niedrige ISO-Werte:

Verwendung einer hohen ISO-Empfindlichkeit scheint bei Nachtaufnahmen sinnvoll, erhht jedoch auch das Rauschen in deinen Bildern. Die neuesten High-End-Kameras sind heutzutage so ausgereift, dass Sie beinahe rauschlose Bilder mit lcherlich hohen ISO-Einstellungen (bis zu ISO 20?000 oder mehr) aufnehmen knnen.

Bei den meisten Consumer-Kameras mit einem begrenzten Lichtempfindlichkeitsbereich ist jedoch die Einhaltung einer niedrigeren ISO-Empfindlichkeit der praktischste Ansatz fr gute und klare Bilder. Lerne die Grenzen der ISO-Werte deiner Kamera kennen. Mache dazu einige Aufnahmen bei schwachem Licht mit unterschiedlichen ISO-Einstellungen. berprfe die Fotos und finde heraus, bei welchem ??ISO-Level deine akzeptable rausch Grenze liegt.

Achtung: Nur weil deine Kamera bis zu ISO 25.000 aufnehmen kann, bedeutet dies nicht, dass du diesen Wert auch verwenden solltest. Wenn du ein Stativ verwendest, ist es aber auch kein Problem einen niedrigen ISO Wert zu fahren. Verwende anstelle eines hohen ISO-Werts einfach eine lngere Belichtungszeit und- oder eine grssere Blende (dies je nach bentigter Tiefenschrfe).

Bei meiner lteren Kamera mit APS-C Sensor, der Sony Alpha 77ii , war die ISO-Grenze zwischen ISO 800 & ISO 1?600. Das musst Du bei deiner Kamera am besten selber ausprobieren. Je nach Kamera sind die Werte hier sehr unterschiedlich. Ich wrde bei APS-C Kameras allgemein keinen hheren ISO-Wert verwenden.

Anbei ein Beispiel einer kurzen Blichtungszeit mit hohen ISO Werten aus den Maledieven:

(Ja es kann auch mit kurzen Belichtungszeiten bei Nacht fotografiert werden, dazu gleich mehr) 

Sternenhimmel auf den Malediven

Sony Alpha 77ii, ISO 1?600, F 8.0, 1.0 sek


Daher was das ISO rauschen betrifft, kommt es wirklich sehr auf die Kamera an. Bei meiner Vollformat Kamera der Sony Alpha 7R3 gehen sogar ISO Zahlen bis 16'000 und mehr. Auch das Wetter spielt hier eine wichtige Rolle. Bei tiefen Temperaturen im Winter, ist das rausch verhalten geringer als bei 30 Grad im Sommer. 

Thunersee am Abend

Sony Alpha A7R3, ISO 12?000, F 2.8, 1/60sek


Um solche Bilder zu erstellen, bedingt es aber einer Kamera, welche ISO Werte (in diesem Fall ISO 12'000) zulsst bzw. die Qualitt bei ISO 12'000 noch akzeptabel ist. 

Auch die Milchstrasse wird im eher hohen ISO Bereich fotografiert. Das Fotografieren der Milchstrasse, ist aber so ein grosses Thema, dass ich diesbezglich noch einen separaten Beitrag schreiben werden. Trotzdem mchte ich hier noch ein Bild einer Milchstrasse zeigend um zu Zeigen was in der Nachtfotografie alles mglich ist.


My Image

Sony Alpha A7R3, ISO 3'200, F 2.8, 20sek


04. Aufnahme von RAW-Fotos

JPEG ist das perfekte Dateiformat fr die meisten Gelegenheitsfotografen, da diese auf Ihrer Speicherkarte nicht zu viel Speicherplatz beanspruchen. JPEG-Dateien knnen auch hochgeladen werden, ohne in eine andere Datei umgewandelt zu werden. Bei diesem Dateiformat werden jedoch auch deine Bilddateien drastisch komprimiert, was problematisch ist, wenn du Szenen mit hohem Dynamik bereich (unterschied von hell zu dunkel) aufnehmen willst.

Es empfiehlt sich Nachtaufnahmen immer im RAW Format aufzunehmen. RAW-Dateien beanspruchen mehr Speicherplatz auf deiner Speicherkarte und die Bilder mssen anschliessend zum Beispiel in Adobe Lightroom (sehr empfehlenswert) bearbeitet werden. Die Qualitt jedes Bildes bleibt jedoch erhalten. RAW ist die beste Option, um krnige Bilder aufgrund von schwachem Licht in der Nachbearbeitung zu vermeiden. Im Gegensatz zu JPEG-Dateien, behalten RAW-Dateien ihre Qualitt auch nach der Nachbearbeitung.

Nach dem Bearbeiten der Bilddatei kannst du eine RAW-Datei jederzeit in ein beliebiges Format konvertieren, einschliesslich JPEG oder PNG. Wenn du deine Bilder nicht bearbeiten mchtest, lohnt es sich aber nicht im RAW Format zu fotografieren. Wie beschrieben mssen die RAW-Dateien immer Bearbeitet werden, weil diese im Original sehr fad und grau aussehen. Die RAW-Datei ist eine Rohdatei, sprich es sind alle Bildinformationen darin enthalten, diese mssen aber entwickelt werden. Es ist wre aber schade, wenn Du eine so gute Kamera hast und lediglich in JPEG fotografierst, weil Du dann einfach nicht das volle potential ausnutzen kannst.


06. Belichtungsreihen erstellen

Es kann schwierig sein, die perfekte Belichtung fr nchtliche Aufnahmen festzulegen. Die Technik der Belichtungsreihen beinhaltet das Aufnehmen einer Serie von Fotos mit unterschiedlichen Belichtungseinstellungen. Jedes Bild, das du schrittweise aufnimmst, wird heller oder dunkler. Idealerweise liefert eines dieser Fotos dann die gewnschte Belichtung.

Du kannst die Belichtung entweder manuell oder automatisch festhalten. Stelle fr die manuelle Belichtungsreihe deine Kamera entweder auf Blendenprioritt oder auf Geschwindigkeitsprioritt ein. Nehme ein normales Bild auf und verwende dann die Schaltflche Belichtungskorrektur (die Taste mit dem Symbol +/-) in den folgenden Bildern, um die Belichtung sukzessive anzupassen.


Im Einzelreihen Modus Fotografieren:

Die andere Mglichkeit ist ein sogenanntes HDR (High Dynamic Range) Bild zu erstellen. Die automatische Belichtungsreihenfunktion befindet sich im Aufnahmemen deiner Kamera. Bei den meisten Kameras ist es mglich, entweder 3 oder 5 Bilder mit verschiedenen Belichtungen zu erstellen. Diese werden dann z. B. in Lightroom zu einem HDR zusammengefgt. 

Belichtung Einzelreihe

Im Bild siehst du die Einstellung fr eine solche Belichtungsreihe. In diesem Modus und dieser Einstellung werden jetzt 3 einzelne Bilder mit 3 verschiedenen Belichtungen erstellt: das erste mit 0,0 EV, das zweit etwas berbelichtet mit +1,0 EV und das dritte mit einer Unterbelichtung von ? 1.0.

Durch die Kombination mehrerer Bilder in einem Bearbeitungstool werden mit dieser Technik der Belichtungsbereich und die Details neu erstellt, die eine normale Kamera so detailliert nicht erfassen kann.


Im Serienreihen Modus Fotografieren:

Falls Dir dieses vorgehen nicht zusagt und du die Bilder nicht selber zusammenfhren mchtest, kannst du auch den Serienreihe Modus verwenden: Das Prinzip ist fast dasselbe, nur werden hier die 3 Bilder gerade in der Kamera zusammengerechnet. Also ist das Ergebnis hier nur ein Bild, whrend Du bei der Einzelreihe drei Bilder erhlst, welche selber zusammengefgt werden knnen. 

Belichtung Serienreihe

07. Fotografiere im Aperture Priority-Modus fr statische Motive:

Wenn du die Funktionsweise des manuellen Modus noch nicht vollstndig verstanden hast, kannst du auch die Blendenprioritt verwenden. Bei der Aufnahme in diesem Modus kannst du die gewnschte Blende whlen und die Verschlusszeit wird dann automatisch eingestellt.

Blendenprioritt ist der schnellste Weg, um nachts Bilder aufzunehmen. Wenn du deine Kamera auf diesen Modus eingestellt hast und eine grosse Blende whlst, kannst du mit der Aufnahme beginnen. Solange du keine bewegten Motive hast, ist dieser Modus der sicherste Weg, Nachtaufnahmen zu machen. Diese eignet sich auch hervorragend fr statische Szenen wie z. B. auch Gebude und Landschaften. 

Zrichsee bei Nacht

Sony Alpha 77ii, ISO 100, F8 im Aperture Priority-Modus


08. Spielen mit verschiedenen Verschlusszeiten:

Wenn du sich bewegende Objekte wie z. B. diese abgebildeten Autos erfassen mchtest, wechselst du am besten zur Verschlussprioritt. 

Whle einfach die Verschlusszeit (z. B 25 oder 30 sek.), und die Kamera whlt automatisch die Blende aus. Mit diesem Modus kannst du nachts beeindruckende Lichtstreifen und vertrumte Landschaften erzeugen. Wieder mssen Testaufnahmen gemacht werden, um den gewnschten Effekt zu erzielen!

Lichtspuren Fotografieren

Sony Alpha 77ii, ISO 200, 30sek


Ich persnlich mache solcher Bilder aber immer im Manuellen Modus und fange meistens mit Blende 8, ISO 200 und 30 Sekunden Belichtung an und Teste mich dann durch. Auch bei meinem Bild mit den fahrenden Autos war die Herausforderung, das weder die Lichtspuren der Autos noch die Kirche berbelichtet werden.

Ja genau auch bei Nacht knnen die Bilder sehr schnell berbelichtet werden, du wirst berrascht sein, wie viel Licht deine Kamera auch in schlecht beleuchteter Umgebungen einsammelt.


09. Experimentiere mit der Verschlusszeit:

Die lngste Verschlusszeit fr die meisten Kameras betrgt 30 Sekunden. Manchmal befindest du dich jedoch in Situationen, in denen 30 Sekunden nicht ausreichen um eine korrekte Belichtung vorzunehmen.

Wenn der Bulb-Modus aktiviert ist, kannst du den Verschluss so lange ffnen, wie du mchtest. Bei den meisten Kameras erscheint der Bulb-Modus nach den 30 Sekunden im manuellen Modus. Sprich bei 30 Sekunden die Zeit weiter verlngern und du gelangst in den Bulb Modus.

Wenn du den Bulb-Modus verwendest, solltest du dich mit den Manuellen Einstellungen deiner Kamera aber auskennen. Hier werden Blende, ISO und Verschlusszeit Manuell eingestellt.

Du musst dich also im manuellen Modus wohlfhlen. Da du den Auslser fr mehr als 30 Sekunden ffnen wirst, empfiehlt sich eine etwas grssere Blende wie f 8, f 11 oder sogar etwas mehr fr Aufnahmen, die einige Minuten dauern.

Die Verwendung einer kleineren Blende verringert die Chance einer berbelichtung. Bei extrem langen Belichtungszeiten solltest du den niedrigsten mglichen ISO-Wert deiner Kamera verwenden.

Nehme wie alle anderen in diesem Artikel beschriebenen Modi einige Testaufnahmen vor und passe die Belichtung dann dementsprechend an, bis du die gewnschte Aufnahme erhltst.

Der Bulb-Modus erfordert mehr Vertrauen, aber du kannst auch frei experimentieren und sehr kreativ sein. Diese Einstellungen werden z. B. auch bei ?Light Painting?, verwendet, bei dem man mit Lichtquellen wie einer Taschenlampe in der Luft ?kritzeln? oder ?zeichnen? kann.

Falls dich der Bulb-Modus interessiert, kannst du in meinem Beitrag ber Langzeitbelichtungen sicherlich noch mehr dazu lernen: 

Hier geht es zum Beitrag: ->Fotografieren mit Langzeitbelichtungen

Ich persnlich mache solcher Bilder aber immer im Manuellen Modus und fange meistens mit Blende 8, ISO 200 und 30 Sekunden Belichtung an und Teste mich dann durch. Auch bei meinem Bild mit den fahrenden Autos war die Herausforderung, das weder die Lichtspuren der Autos noch die Kirche berbelichtet werden.

Ja genau auch bei Nacht knnen die Bilder sehr schnell berbelichtet werden, du wirst berrascht sein, wie viel Licht deine Kamera auch in schlecht beleuchteter Umgebungen einsammelt. Nun wnsche ich Dir viel spass beim ausprobieren.